Mein Jahresrückblick und Ausblick für das Jahr 2016
Dieser Artikel ist mein Beitrag zur Blogparade von Marit Alke von www.coachingprodukte-entwickeln.de – Was bringt 2016 Neues?


Was lief in 2015 gut und was habe ich gelernt?

Für mich war das Jahr 2015 das Jahr des zweiten Anfangs – ich schreibe (wieder) live und inspiriere und begleite andere Menschen dabei, ihr Buch ebenfalls live zu schreiben. Liveschreiben bedeutet, dass man sein Buch von Anfang an veröffentlicht. Während man es schreibt findet man schon Leser und man baut in dieser Zeit seine treue Leserschaft und Community auf. Das Buch wirkt von Anfang an.

Als ich 2012 mit PageYou und der Idee des Liveschreibens startete, ließ der erste große Erfolg nicht lange auf sich warten. Ich wurde ausgezeichnet als Kultur- und Kreativpilotin Deutschlands. Wow, was eine Ehre, welch Freude und welch kraftvoller Wind in meine Segel!
Doch die Realität zeigte mir ein anderes Gesicht: Sämtliche potentielle Kunden und mögliche Liveautoren hatten nur Fragezeichen in ihren Blicken, wenn ich ihnen vom Liveschreiben erzählte. Niemand oder kaum jemand verstand mich damals.
Es war eine harte Zeit für mich und während ich mir an diesem Thema die Zähne ausbiss kamen Aufträge auf meinem eigentlichen Gebiet – der Gestaltung. Ich bin Designerin.
Nach und nach bin ich den Weg des geringen Widerstands gegangen, habe gestaltet – tolle Projekte, keine Frage, aber es hatte nichts mehr mit „Liveschreiben“ zu tun.

Und dann kam das Jahr 2015. Privat hatte mich das Leben nach Mexiko verschlagen und nach einer gewissen Eingewöhnungszeit konnte ich den „Resetknopf drücken“. Ich wagte den zweiten Versuch mit PageYou, dem Konzept und der Idee Bücher live zu schreiben vor den Augen meiner Leser und im direkten Kontakt und Austausch mit ihnen.

Das war im Juni. Es geschah nicht von alleine und plötzlich über Nacht. Nein, es war ein langer Prozess mit vielen Zweifeln und Ängsten . Es gab zwei Menschen, die mir damals die richtigen Impulse gegeben und Mut gemacht haben. Das waren Marit Alke und Christine Vonderheid-Ebner. Dafür möchte ich mich heute, sechs Monate später, von Herzen bedanken!

„Such Dir ein Thema, mach es zu Deinem Thema und bleibe am Ball. Nur wer konsistent bleibt mit dem, was er tut, kann sich einen Namen machen, einen guten Ruf aufbauen, Kunden gewinnen und damit auch erfolgreich werden.“ Das war so ungefähr der Kern von Marits Blogartikel. So sehr ich ihn auch suche, weil ich ihn gerne verlinken würde, ich kann ihn leider nicht mehr finden. Danke Dir liebe Marit für diesen Artikel. Er war der Auslöser, dass ich es ernsthaft in Erwägung gezogen und darüber nachgedacht habe, das „Alte“ noch einmal aufzunehmen.

Und als mir dann noch eine wunderbare Freundin und Kollegin, Christine Vonderheid-Ebner in einer Email schrieb: „Nimm das Strickzeug wieder auf. Vielleicht sind ein paar Maschen gefallen, aber es ist nichts passiert, was Du nicht wieder aufholen kannst“ fasste ich den Mut und startete noch einmal neu.

Ich fing selbst an, live zu schreiben. Kapitel für Kapitel schrieb ich über die Idee, wie, warum und weshalb man sein Buch live schreiben sollte. Ich habe mich meinem eigenen Thema wieder genähert, und ich liebe es inzwischen mehr als je zuvor. Im Nachhinein ist mir klar geworden, dass die Zeit dafür damals noch nicht reif war. Das ist inzwischen anders.

Es folgten zwei weitere Frauen, die mir kurz nach meinem Neuanfang sehr geholfen haben. Annja Weinberger und Christina Emmer. Der Business Booster Event und die Sichtbarkeitschallenge haben mir direkt viele neue Kontakte gebracht und ich konnte die Idee des Liveschreibens direkt vielen Menschen vorstellen. Danke an beide für diese Chance und Möglichkeit.

Nach sechs Monaten bin ich glücklich über die vielen positiven Rückmeldungen und die unglaubliche Ressonanz. Ich merke, die Zeit des Liveschreibens ist gekommen  und ich möchte es weiter vorantreiben, weiterentwickeln und vielen Menschen damit einen ganz anderen, wirkungsvollen und kommunikativen Weg zum eigenen Buch zeigen und ermöglichen. Ich möchte Menschen inspirieren und ihnen Mut machen, selbst zu schreiben – Schritt für Schritt um damit zu wachsen, genauso wie ihre Leserschaft und ihre Bücher.

Ich freue mich sehr, dass ich schon in kurzer Zeit einige Autoren inspirieren konnte. Der Funke beginnt überzuspringen. Es gibt einige Autoren, die durch PageYou zu Liveautoren geworden sind und inzwischen selbst live schreiben. In meiner Facebook Gruppe PageYou – Das #livewirting Studio treffen sich einige und nutzen diesen wunderbaren Ort, um sich auszutauschen, Ideen zu diskutieren und um veröffentlichte Kapitel zu teilen.
Wer sich das genauer anschauen möchte – hier geht’s zur Facebook Gruppe

 

Was ist für 2016 geplant?

Alles in allem freue ich mich auf das kommende Jahr und die Menschen, die ich inspirieren und beim live schreiben begleiten kann.

  1. Ich selbst werde weiterhin live schreiben. Ich möchte mehr Leser erreichen und das Konzept bekannter machen. Im Austausch mit meinen Lesern möchte ich das Liveschreiben weiterentwickeln. Die Buchentstehung ist ein einzigartiges Erlebnis, das gilt es zu gestalten und zu nutzen – darüber schreibe ich, probiere neue Ideen selbst aus und gebe meine Erfahrungen dazu weiter.
  2. Ich sehe meine Leser als Partner. Das gemeinsame Bucherlebnis verbindet und ich möchte dieses Win-Win Gefühl verstärken und ausbauen.
  3. Es wird die Möglichkeiten geben mit mir zusammen zu arbeiten und seine Buchidee zu entwickeln und live umzusetzen – in Form von Online Workshops im ersten Halbjahr 2016 und einem umfangreichen Onlinekurs im zweiten Halbjahr, in dem ich angehende Autoren begleiten werde, ihre Live eBook Idee zu finden, weiterzuentwickeln und sie live umzusetzen. Dabei wird es auch um das wichtige Thema Lesereinbezug und damit auch Communityaufbau gehen.
  4. Es wird weiterhin die kostenlose 30 Minuten Ideensession geben. Als ich damit begonnen habe wollte ich 100 Menschen die Chance geben, mit mir über ihre Buchidee zu sprechen und im gemeinsamen Gespräch Klarheit zu bekommen, wie sie live entstehen und wirken kann. Bis zur Hundert sind noch Plätze frei, deshalb geht es weiter, buche Deine kostenlose Ideensession (per Skype oder Telefon).
  5. Ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit wird die Verbindung vom Schreiben und der grafischen Gestaltung von Livebüchern werden. Gestaltung war und ist noch immer ein Teil meiner Tätigkeit. Ich bin Designerin und bin durch meine Liebe zu Büchern, zu Literatur, Texten und neuen technischen Möglichkeiten zum Liveschreiben gekommen. Gestaltung ist ein wichtiger Teil, um ein Buch sichtbar zu machen und um es wertig zu positionieren. Das gilt bereits für ein klassisch geschriebenes Buch. Wer kennt diesen Spruch nicht: „Don’t judge a book by it’s cover!“ Warum gibt es diesen Ratschlag? Ganz einfach, weil jeder es tut. Das Cover, das heißt die Gestaltung des Buches entscheidet darüber, ob wir uns ein Buch genauer anschauen und uns auf den Inhalt und den Text einlassen.Für live geschriebene Bücher gilt das noch viel mehr – jedes Kapitel bietet die Chance, auch visuell zu punkten und über die Zeit der Buchentstehung bereits eine gesamte Erscheinung und Wiedererkennung des Buches aufzubauen. Mehr schreibe ich an dieser Stelle nicht, nur dass ich glaube, dass die Möglichkeiten noch lange nicht ausgeschöpft sind, und dass sehr viel Potential darin steckt auch visuell auf hochwertiger Ebene, sein eigenes Buch und seine Inhalte zu zeigen.

Mit wem möchte ich zusammenarbeiten?

Menschen, die ihr Herzensthema in die Welt hinaustragen und dabei für sich Leser finden und begeistern wollen. Ich möchte mit Menschen arbeiten, mit Unternehmern und Unternehmerinnen, die im Schreiben eine Chance sehen, zu wachsen persönlich, beruflich und in der Verbindung mit anderen.

Ich möchte ihnen die Bedenken nehmen, dass das Liveschreiben Druck bedeutet. Ich will ihnen zeigen, dass die eigene Community und der Austausch mit den eigenen Lesern die beste Bereicherung ist, die man sich als Autor und als Unternehmer vorstellen und wünschen kann.

 

Wie bleibt man am besten mit mir in Kontakt?

Neben den Live eBooks schreibe ich Blogartikel und auch einen regelmäßigen Newsletter. Ich schreibe Tipps und gebe mein Wissen weiter, was es heißt live zu schreiben und zeige, wie man zum erfolgreichen Liveautor wird.  Trage Dich hier ein, wenn Du dabei sein möchtest.